DAS IST INTEGRUM

Improving life

Seit unserer Gründung im Jahr 1990 haben wir Hunderten von Patienten mit Amputationen geholfen, ihre Lebensqualität durch knochenverankerte Prothesen zu verbessern.

Wenden Sie sich an uns, um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können

VORGESCHLAGENE NACHRICHTEN

Integrum granted PMA (premarket approval) by the FDA for the OPRA™ Implant System

Read the release

BESONDERE VERANSTALTUNG

Instructional Course on Prosthetic Fitting with Axor™II

02 Mar 2021

Register here!

Osseointegration

Der schwedische Professor Per-Ingvar Brånemark verwendete bei der Untersuchung der Durchblutung in Kaninchenknochen eine Titanimplantatkammer und stellte dabei fest, dass das Titanimplantat am Ende des Experiments nicht entfernt werden konnte. Er prägte später den Begriff „Osseointegration“, um das Phänomen des Heranwachsens von Knochenzellen an ein Titanimplantat bei direktem Kontakt zu beschreiben.

Mehr Erfahren

Unsere Lösungen

Wir haben unsere Methode seit der ersten Operation im Jahr 1990 ständig weiterentwickelt. Wunder von gestern sind die Realität von heute, und unsere zukünftigen Lösungen werden Ihnen helfen, Ihr OPRA™ Implant System aktualisieren, und Sie ständig ermutigen, neue Ziele zu erreichen.

 

Wie können wir Ihnen helfen?

 

Das System ist für die folgenden Amputationshöhen erhältlich:

Über dem Knie

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen. Das OPRA™ Implant System für transfemorale Amputationen ist das einzige von der FDA in den USA zugelassene System.

Mehr erfahren

Über dem Ellbogen

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen.
Not available in the USA. Not FDA approved.

Mehr erfahren

Unter dem Ellbogen

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen.
Not available in the USA. Not FDA approved.

Mehr erfahren

Daumen

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen.
Not available in the USA. Not FDA approved.

Mehr erfahren

Über dem Knie

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen. Das OPRA™ Implant System für transfemorale Amputationen ist das einzige von der FDA in den USA zugelassene System.

Mehr erfahren

Unter dem Knie

Durch die chirurgische Implantation einer Titanschraube ermöglicht die OPRA™ Methode eine direkte Verankerung der Prothese im Knochen.
Not available in the USA. Not FDA approved.

Mehr erfahren

 

Sind Sie ein potenzieller Kandidat?

Sind Sie ein amputierter Mensch, der Probleme mit herkömmlichen Schaftsystem-Prothesen hat? Dann ist das OPRA™ Implant System möglicherweise das Richtige für Sie.

Patientengeschichten

Lernen Sie einige unserer Anwender aus aller Welt kennen

More than 25 years after his treatment with the OPRA™ Implant System, Conny Henriksson is still leading an active life, and even chopping his own wood in the forest.

  In 1987, Conny was enjoying his hobby; transporting wood home from the forest, when an unfortunate accident occurred. His leg was so badly injured that the medical team treating him immediately decided to amputate his leg above the knee. Conny then received a socket prosthesis, which, though very uncomfortable, enabled him to keep his […]

This is his story

It’s liberating. It just opens up everything.

Terry’s challenge following amputation: Discomfort and sweating caused by the prosthetic socket Terry Palmer had her right leg amputated above the knee over ten years ago. She received a conventional socket prosthesis five weeks after amputation. But soon, Terry found wearing the socket both unpleasant and irritating: “It’s so hot that it’s uncomfortable and sweaty, […]

This is her story